Beiträge

Heute mal wieder amerikanisch | (Rezept)

♥ Hey Ihr Lieben ♥
Bevor ich zum heutigen Thema anfange, wie cool ist denn die Überschrift bitteschön? Ich werde langsam zu einem Überschriften Profi *_*
Vielleicht wissen einige, dass ich der absolute Fan von amerikanischen/englischen Rezepten bin und das Essen liebe. Als ich dann letztens auf ein paar Rezepte zu „S’Mores“ gestoßen bin, wurde ich natürlich direkt neugierig und musste ein Rezept selber ausprobieren. Ich habe mir dann letzten Sonntag einen S’Mores Dip „gebacken“. Das Rezept ist so mega leicht und schnell zubereitet. Wie immer denke ich auch an meine lieben Leser und habe ein paar Fotos geschossen. Ich kann Euch das Rezept sehr empfehle, da es mir sehr lecker geschmeckt hat! Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit! ♡
S’Mores wird meist in Amerika, bei einem Lagerfeuer verzerrt. Es besteht aus geschmolzenen Marshmellows und Schokolade, drum herum werden, wie bei einem Sandwich, zwei Butter Kekse gelegt. So ist dann S’Mores schon fertig.
Ich werde Euch aber nicht das ‚klassische‘ Rezept zeigen sondern, wie schon oben erwähnt, einen Dip (Ihr könnt später mit Keksen hineindippen).

– 300g Schokolade

– 300g Marshmellows
– Kekse (so viele Ihr mögt)
 

(1) Zuerst nehmt Ihr Euch die Schokolade, welche Sorte ist völlig egal (ich empfehle welche, die auch zum backen geeignet ist und schnell schmilzt). Diese zerhackt Ihr und gebt sie in solch eine Backform (kann auch eine feuerfeste Pfanne sein). Die Schokolade sollte den gesamten Boden bedecken.

(2) Nun die Form mit der Schokolade in den Ofen geben. Dort für 10 Minuten bei 50 – 60 Grad backen lassen, die Schokolade sollte danach ziemlich flüssig sein. Verteilt dann nochmal die gemolzene Masse auch in alle Ecken.

(3) Nehmt jetzt die Marshmellows in die Hand und drapiert sie reihenweise in die Form (siehe Bild).

(4) Die Form kommt jetzt wieder für ca. 10 Minuten bei Ober- und Unterhitze 200 Grad in den Ofen. Nach den zehn Minuten sollten die Marshmellows oben leicht bräunlich sein.

(5) Jetzt ist der Dip auch schon fertig und Ihr könnt es Euch schmecken lassen!
♥ Schönen Mittwoch noch.♥

THE PINK SMOOTHIE BOWL

„Breakfast is the most important meal 
of the day and I definitely have a hearty 
breakfast before I do anything.“
-Mayer Hawthorne

Seit ca. 6 Stunden bin ich der aller größter Fan von diesem Smoothie Bowl. Zwar ist es eher etwas für den Sommer, das hält mich aber nicht davon ab, morgens im Bett meine Bowl vor mich hin zu löffeln. <3 Ich habe einfach spontan ein paar Zutaten zusammen getragen und alles in einen Mixer geschmissen, und tara -> Pink Smoothie Bowl! Jetzt möchte ich Euch noch verraten, wie Ihr dieses Frühstück/ oder den Snack nachmachen könnt. Super leicht und mega lecker! 😉

Du benötigst:
250g gemischte TK Beeren
1 reife Banane
200 ml Milch
2 EL Haferflocken
2 TL Ahornsirup
1 TL Chia-Samen


Für das Topping:
Beeren
Kokosraspeln
Haferflocken
Chia-Samen
Kakaopulver

So geht’s:

TK Beeren, eine reife Banane, etwas Milch, Haferflocken, ein wenig Ahornsirup und Chia-Samen in einen Mixer geben und alles gut mixen, bis eine dickflüssige Masse entsteht. Das Ergebnis sollte etwas dicker sein, als ein Smoothie. Nun noch alles in eine große Schüssel füllen und reihenweise das Topping drauf legen. Am Ende noch ein paar Chia-Samen drüber streuen und sich schmecken lassen.

HOT CHOCOLATE WITH CINNOMON / NUTELLA (RECIPES)

Hey!

Magst Du heißen Kakao? Dann bleib‘ unbedingt dran 🙂
Heute geht’s um heiße Schokolade (ich liebe heiße Schokii). Ich möchte Euch heute deswegen zwei Kakaorezepte zeigen, die so leicht sind, aber dafür einfach nur himmlisch schmecken. Einmal die Sorte mit Zimt und ein wenig klassischer, mit Nutella. Ich hoffe, Euch gefällt der Post und Ihr lasst mir vielleicht Eure Meinung zu den Rezepten da?! Viel Spaß beim Lesen!

Du benötigst (1 Portion):
250ml Milch
1/2 EL Kakaopulver
1/4 TL Zimt
1 EL Zucker

So geht’s:
Zuerst Milch in einem Topf erwärmen und dann Kakao, Zucker und Zimt hinzugeben. Anschließend mit einem Schneebesen so lange rühren, bis die Milch kurz vor dem Kochen ist. Nun noch in eine Tasse füllen, Topping darauf (dazu eignen sich beispielsweise Sahne, Zimt, Streusel, usw. ) und heiß genießen.
Dieser Kakao schmeckt sehr lecker nach Zimt, Schokolade und schon ein wenig nach Weihnachtsmarkt 😉

Du benötigst (1 Portion):

1 Becher Milch
2 EL Nutella
1 EL Kakaopulver
1 Prise Salz

So geht’s:
Milch, Nutella, ein wenig Salz und das Kakaopulver in eine Tasse geben und so lange verrühren, bis sich die Nutella ganz aufgelöst hat (Ihr könnt den Kakao auch erst erhitzen und dann verrühren, da das sogar besser geht). Nun noch heiß genießen.
Der Kakao ist perfekt für alle Nutellaliebhaber 😉

SMOOTHIE BOWL RECIPE

HEY!
Meh, heute ist Sonntag. Ich mag Sonntage irgendwie nicht… Das soll jetzt aber nicht das heutige Thema sein. Heute möchte ich Euch ein leckeres SMOOTHIE BOWL Rezept zeigen. Die Fotos habe ich schon vor längerem mal gemacht und heute konnte ich mich aufraffen, den dazu passenden Post zu schreiben.
Wusstest Du: Ein Smoothie Bowl ist eigentlich wie ein ganz normaler Smoothie, nur etwas dickflüssiger, damit man ihn löffeln kann.
    

 – Zuerst gebt Ihr die Banane (in Scheiben geschnitten und gefroren), die Himbeeren, den Joghurt und die 3 TL gesüßten Kakao in einen Mixer und alles pürieren bis eine gleichmäßige Konsistenz entsteht.
– Nun geht’s zum dekorieren. Einfach beliebig den Toping verteilen und dann seid Ihr auch schon fertig.

LASST ES EUCH SCHMECKEN!

PINK POWER SMOOTHIE (RECIPE)

Hallo meine Lieben, heute kommt endlich mal wieder ein Post von mir. Warum erst jetzt? Ich hatte einfach keine Motivation und auch keine Inspirationen für neue Blogposts. Außerdem auch aus schulischen Gründen  nicht so viel Zeit. Ich hoffe Ihr versteht das und seid mir nicht böse. Zum Schluss wollte ich Euch noch mitteilen, das jetzt neue Beiträge immer montags und freitags kommen. Zwischen durch werden natürlich auch Posts kommen, je nachdem wie viel Zeit ich habe. Ich hoffe Ihr freut Euch und schaut öfters mal an den Tagen vorbei!
Letztens bin ich auf ein super leckeres Smoothie-Rezept gestoßen und naja, ich musste es natürlich direkt mal ausprobieren. Leicht abgewandelt habe ich es dann gekocht (wie nenn man es?) und ein paar Fotos geschossen. Übrigens ist es ein knall pinker Power Smoothie. Er schmeckt einfach nur göttlich und ist sehr leicht und schnell gemacht. Lasst es Euch schmecken! (Schreibt mir am Ende ob Ihr mehr Smoothie Rezepte haben wollt!)

Als erstes gebt Ihr 100g Himbeeren, 1 Banane (geschnitten) und 5 EL Naturjogurt in einen Mixer. Dann noch etwas Grapefruitsaft dazu geben (je nachdem wie viel Ihr wollt) und alles so lange Mixen bis eine gleichmäßige Flüssigkeit entsteht. Um füllen und fertig!