DIY LUSH DUSCHJELLY

Hey!

Yay! Die Schulwoche ist schon fast wieder geschafft und dann ist auch schon wieder Wochenende. Apropos Wochenende, dieses eignet sich super, mal wieder einen Beauty-Tag zu schmeißen. Passend dazu möchte ich Euch heute zeigen, wie Ihr super leicht ein selbstgemachtes Duschjelly machen könnt. Sicherlich kennen und lieben einige von Euch die Jellys von Lush. Nur leider sind dies auch nicht ganz so billig, aber heute zeige ich Euch ja die Lösung (natürlich sind meine nicht so schäumend und pflegend wie die von Lush). Das Jelly lässt sich auch super verschenken, wie Beispielsweise zu Weihnachten. Viel Spaß beim Lesen und Nachmachen! 😉 Lets go!→


Du benötigst:

So geht’s:

Die zwei Packungen Gelatine in eine Schüssel geben und so mit Wasser zubereiten wie es hinten auf der Packung erklärt wird. Und quellen lassen…
Nun noch in einem Topf erwärmen (steht alles auf der Packung).

Wenn die Gelatine geschmolzen ist gebt Ihr 240ml Duschgel Eurer Wahl dazu. Ich habe mich für ein pinkfarbenes entschieden mit einem Himbeeren-Duft (und immer die ganze Zeit rühren!).

Nun noch zwei Teelöffel Salz hinzufügen.

Die fertige „Suppe“ in Förmchen geben und diese dann für ein paar Stunden ins Eisfach legen (meine waren nach ca. zwei Stunden fertig).

↘Hier noch ein paar Fotos zum Endergebnis:↙
↓Zum Schluss noch ein Video, indem ich Euch zeige wie ich es verwendet habe ;)↓

HORROR NAILS | (HALLOWEEN#2)

Hallo!

Schön, dass Du wieder auf meinen Blog gefunden hast! Ich hoffe, Dir geht’s gut?!
Heute kommt schon der zweite Teil meiner Halloween-Serie (Du weißt nicht von was ich rede? Dann lies Dir doch nochmal meinen Post zu einem Halloween Make up (Klick) durch:)).
Heute möchte ich Euch 5 einfache Nageldesigns für Halloween zeigen. Let’s go! ->

Spider web nails

Lackiere Dir zuerst die Nägel lila und lasse sie gut trocknen.
1. Nimm Dir nun einen schwarzen Nagellack und male ein Spinnennetz auf (siehe Nr. 1-3) Am besten verwendest Du hier einen Doting Tool. FERTIG!

Pumpkin nails

Erst lackierst Du Dir deine Nägel in orangefarbenen Nagellack.
1. Male mit einem schwarzen Nagellack zwei runde Augen auf.
2. Darunter malst du ein Dreieck in schwarz.
3. Und zum Schluss malst du noch einen lachenden Mund. FERTIG!

Frankenstein nails

Als Grundierung verwendest Du einen grünen Nagellack.
1. Nimm Dir nun einen schwarzen Nagellack und male einen Haarschopf auf Deinen Nagel (siehe Nr.1)
2. Jetzt noch schnell ein schrägen Strich quer durch den Nagel ziehen und zwei kleine Augen aufmalen. Nun noch mit einem Zahnstocher dünne Augenbrauen ziehen und zwei Striche durch den Mund (siehe Nr. 3). FERTIG!
Black Cat nails
Als erstes lackierst Du Dir deine Nägel in weiß und lässt diese dann gut trocknen.
1. Nimm Dir nun einen Doting Tool (Spieß) und male am oberen Rand deiner Nägel einen Kopf mit einem schwarzen Nagellack (siehe nr.1). Nun noch zwei solcher Ohren direkt an den Kopf einzeichnen und wieder trocknen lassen. 
2. Jetzt mit einem weißen Nagellack zwei runde Punkte auf den Kopf setzen. Wenn diese getrocknet sind, setzt Du jeweils in die Mitte zwei schwarze (dünne!) Striche. Am besten gelingt Dir dies mit einem Zahnstocher.
FERTIG!
Skull and crossbones nails

Grundiere Dir zuerst Deine Nägel in weiß.
1. Wenn alle Nägel gut getrocknet sind, nimmst du dir einen schwarzen Nagellack und einen Doting Tool und male zwei Kreise auf den Nagel.
2. Unter den schwarzen Punkten malst du ein umgedrehtes Herz. Auch hier wieder in schwarz.
3. Nun noch drei dünne schwarze Linien unten drunter und trocknen lassen. FERTIG!

CREEPY DOLL MAKE UP (HALLOWEEN#1)

HELLO!

Süßes sonst gibt’s Saures! Der altbekannte Spruch. Jaja…
Halloween steht bald vor der Tür und ich möchte natürlich auch ein paar Halloween-Posts veröffentlichen. Geplant sind 4 Posts, unter anderem dieser hier. Alle zwei Tage werde ich diese Beiträge hochladen. Außerdem werden sie immer um 9 Uhr online kommen. Jetzt aber zum Post.
Heute möchte ich Euch ein ganz leichtes Make up Tutorial zeigen, was ich letztens auf YouTube gefunden habe. Übrigens  habe ich es dann auch ein wenig abgewandelt und für Euch aufgepinselt. 🙂 Viel Spaß!
(Bevor ich anfange, möchte ich mich entschuldigen, dass der Post erst so spät online kommt.)

Als erstes habe ich mir meine Haare zusammen gebunden und meinen Pony mit einem Haarreif nach hinten gesteckt.

Nimm Dir nun das knallige rosane Blush und verteile dieses mit einem Blushpinsel auf Deinen Wangen, bis nach oben zu den Ohren.

Nun nimmst Du Dir einen lilafarbenen Lidschatten und malst von Deiner Nase bis zu Deinen Ohren einen Strich (siehe Bild).

Jetzt mit einem schwarzen Eyeliner drei Punkte (Sommersprossen) auf Deine Wangen aufmalen.
Nimm Dir jetzt einen weißen Eyeliner und male unter dem Auge solch ein Halbkreis. Nun noch schnell mit einem schwarzen Eyeliner umranden.

Nimm dir nun einen schwarzen Lidschatten und male dein komplettes bewegliches Lid damit aus. Dann verblendest Du noch ein wenig mit dem lilafarbenen Lidschatten und tuschst noch Deine Wimpern.

Deine obere Lippe malst du mit einem roten Lippenstift aus und die untere mit weißer Theaterfarbe.

Nun noch solche schwarze Striche auf die weiße Lippe zeichnen (später sollen das die Zähne sein).
Jetzt nimmst du wieder den schwarzen Eyeliner und malst von den Mundwinkeln aus zwei Striche nach unten und malst diese Fläche dann aus. Unten wieder eine weiße und rote Fläche malen und die Zähne aufmalen (Du siehst ja wie ich das meine ;-)). 

 Fertig!!

NOTD: BAHAMA MAMA

HEY!
 Na, gut in die Woche gestartet? Nach etwas längerer Zeit kommt heute mal wieder ein NOTD (Nails of the day) Post. Ich weiß ja nicht, ob es Euch gefällt, vielleicht lasst Ihr mir Eure Meinung zu den Posts in den Kommentaren da?! Dieses mal durfte mal wieder der Essie Nagellack „Bahama Mama“ daran glauben. Die Farbe passt einfach mega zu der jetzigen Jahreszeit. Wie findet Ihr die Farbe?

Essie / 44 bahama mama

Autumn Nails {NOTD #5}

Hallo meine Süßen, hattet Ihr bisher ein schönes Wochenende? Ich war gestern riesengroß shoppen, vor allem Kleidung (werdet Ihr sicher in einem OOTD Post sehen).
Passend zum Herbst kommt heute ein herbstliches Nageldesign. Ich weiß, es ist nicht perfekt, aber ich wollte es Euch trotzdem zeigen. Vielleicht macht es einer von Euch ja nach. 🙂

(Optional: Base Coat.) Lackiert Euch zuerst einmal die Nägel in rot und lasst dabei beliebig viele Finger frei. Die restlichen Nägel (die nicht rot sind) lackiert Ihr in beige. Gut trocknen lassen.

Nun nehmt Ihr Euch einen Doting Tool (Spieß) und zieht vorsichtig, zwei dünne Linien auf dem Nagel mit der beigen Farbe.

Wenn alles gut getrocknet ist zieht Ihr noch rote Linien und dann erst! die zwei Schwarzen Linien. Ihr seht ja, was ich damit meine. Noch Top Coat drauf und FERTIG! 🙂 Wie findet Ihr das Ergebnis?

(BLOGPARADE) MEINE LIEBSTEN HERBST NAGELLACKE

Hallo meine Lieben,
ich hoffe es geht Euch gut!? Wie vielleicht ein paar aus meinem Post >hier< vom Dienstag wissen, hat bei mir die Schule wieder begonnen. Deshalb werden jetzt wieder meine Posts immer Montag, Donnerstag und Samstag, jeweils 14 Uhr online kommen. Außerdem habe ich viele, hoffentlich spannende Posts geplant. Ihr könnt also schon gespannt sein.
Ich wurde von der lieben Colli, vom Blog To Be Youtiful >hier<, zu Ihrer Blogparade eingeladen und natürlich konnte ich nicht nein sagen. Es geht um die jeweiligen liebsten Herbstnagellacke, was ja auch zu mir und meinem Blog passt. (Langer Text kurzer Sinn: Ich werde Euch heute meine liebsten Nagellack für den Herbst zeigen!) Schreibt mir doch am Ende was Euer Liebster Herbstlack ist und schaut doch mal bei der lieben Colli vorbei!

Im Herbst finde ich besonders dunkel rote Nagellacke sehr schön, außerdem mag ich gerne braune und rosé farbige Nagellacke. Die Farben passen einfach sehr gut zu der Jahreszeit und den bunten Blättern. 
Zur Zeit mein absoluter Liebling ist dieser Nagellack von Essie. Wie schon oben erwähnt liebe ich dunkel rote Nagellacke im Herbst und finde das sie sehr herbstlich aussehen. Der Nagellack heißt „bahama mama“ und trägt die Nummer 44. Der Nagellack deckt eigentlich schon nach der ersten Schicht, aber ich mache grundsätzlich immer zwei Schichten drauf (Angewohnheit).

Außerdem habe ich mich in diesen Nagellack von Trend it up verliebt. Er ist super schön, deckt nach einer Schicht und ist für den Preis einfach der Hammer! Der Nagellack ist leicht bräunlich und orange und sieht so aus wie im Nagellackfläschchen (?). Leider ist der Nagellack aus einer LE und, so weit ich weiß, nicht mehr erhältlich (aber ich denke es gibt einen ähnlichen Ton im Standartsortiment). (Nomadic Elegance LE 030)

Dann, wieder aus der selben LE, dieser rosé goldene Nagellack. Hach, wie schön! Der Nagellack deckt zwar nicht hundertprozentig, aber das ist überhaupt nicht schlimm, da der Lack sehr zart und elegant wirkt. Ich finde ihn sehr schön! (Nomadic Elegance LE 060)

Zum Schluss noch dieser bräunlich, lila farbige Nagellack von Catrice cosmetics. Meiner Meinung nach darf braun im Herbst auf gar keinen Fall fehlen und dieser hier ist einfach so herbstlich. Leider muss ich auch hier sagen, dass es ihn wahrscheinlich nicht mehr gibt, aber ein Nachfolger gibt es bestimmt! (Catrice – 220 Lost In Mud)