Nails of the week – Trend it up „310“

♥ Hey Ihr Lieben ♥
Heute möchte ich Euch einen wirklich wunderschönen Nagellack vorstellen. Ich schwärme schon seit ein paar Wochen von dieser Farbe und liebe sie immer noch. 

Der Nagellack ist von Trend it up, aus der ‚Double Volume & Shine Nail Polish‘ Reihe und ist in der Nummer „310“. Ihr bekommt ihn im dm für 2,25€. 

Der Auftrag ist eigentlich sehr leicht, da der Pinsel nicht zu dünn ist. Die Deckkraft ist nicht die stärkste, deshalb benötigt man zwei Schichten bis er richtig deckt. Ich finde, die Farbe ist wunderschön, also er hat einen leichten Graustich und ist noch ein wenig bräunlich (fragt mich am besten nicht, ich kann es nicht so gut beschreiben ;)).
So kommen wir zur Preisleistung. Der Nagellack hat 3 Tage gehalten, ohne abzusplittern. Also ganz okay für den Preis. 
Ich würde den Nagellack schon empfehlen und gebe Ihm 3 1/2 von 5 möglichen Sternen.

Schon den perfekten Nagellack für den Winter gefunden?!

Ich, als bekannte Nagellack-Süchtige, werde Euch heute, meine Lieblings-Nagellacke, für den Winter zeigen. Bevor ich auch schon mit dem ersten Lack anfange, wollte ich noch sagen, dass dieser Favoriten-Post sehr Essie lastig ist;)
Was ist euer Lieblings-Nagellack/e für den Winter?!
Mein aller liebster Nagellack für den Winter ist dieser hier.
Er ist von Essie in der Nummer 427 ‚Maki me happy‘ (leider aus einer Le, hier ist aber ein link zu dem nagellack -> *).
Auch dieser deckt bereits sehr schnell und die Farbe ist wunderschön. 

Lila finde ich passt auch gut in den Winter und dieser hier von Essie in der Nummer ’47‘ „sexy Divide“ ist perfekt für mich! Dies Farbe ist finde ich sehr schöne und nicht zu bunt.

Wenn ich an Winter denke, denke ich gleich an weiß und den Essie in der Nummer 01 ‚blanc‘. Sehr schöne Farbe und auch einer meiner liebsten Lacke überhaupt 😉
Silber passt auch sehr gut in den Winter. Leider ist dieser hier von Essie auch aus einer LE. Trotzdem verlinke ich Euch mal einen ähnlichen -> hier

Ich weiß nicht, aber auch dieses Babyblau gefällt mir im Winter sehr gut. Sie erinnert mich einfach so an Frost und Schnee 😉
Wieder das selbe Spiel LE und hier der link -> klick.
Kommen wir zum letzten Nagellack. Schwarz ist zwar nicht meine absolute Lieblingsfarbe, aber im Winter trage ich sie  trotzdem auch ab und zu mal gerne. Deckt gut und ist die Nummer „48“ Luxedo.

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch! 

Hair Routine

Heute habe ich mein Update zu meiner aktuellen Haar-Routine für Euch. Vor ca. einem 3/4 Jahr habe ich schon mal eine ‚Haar-Routine‘ gemacht, und da sie sich ein wenig geändert hat, habe ich heute das Update! Hier kommt ihr zu meiner ersten Routine -> klick
Vorher wollte ich noch eine Sachen sagen, und zwar wasche ich meine Haare alle zwei Tage.
Meine Haar-Routine beginnt damit, dass ich meine Haare vor dem waschen noch einmal gründlich durch Kämme, damit sie später nicht zu stark schmerzen (Tipps gegen Schmerz beim kämmen, findet ihr hier).
Unter der Dusche verwende ich dann das ‚Wahre Schätze Honig Schätze‘ Shampoo von Garnier. Passend dazu, verwende ich noch die Spülung dieser Serie. Ich finde die Produkte der Reihe riechen so mega gut und pflege meine Haare super weich.
Alle paar Tage mache ich dann eine kleine Haarkur. Hier schwöre ich schon seit ein paar Jahren auf die ‚Repair Pflege Haarkur‘ von der Eigenmarken von Rewe (today). Die Kur duftet nach Kaugummi und pflegt meine Haare top.
Einmal, alle zwei – vier Wochen, mache ich mir dann diese Tiefenreinigende Haarmaske, die auch aus der Serie von Garnier ist. Ich finde keine andere Haarkur pflegt meine Haare besser als diese! Unter de Duft… <3
Nach der Dusche tupfe ich meine Haare mit einem Handtuch noch ein wenig trocken und stecke sie dann in einem Turban hoch. 
Nach ca. 1/2 Stunde gehe ich dann zum kämmen über und arbeite mich sehr vorsichtig von den Spitzen immer weiter nach oben zum Ansatz.
Anschließend verwende ich noch so ein Haaröl von Garnier, was ich mir mal in Spanien gekauft habe (achte auf Sprache).
Ich versuche meistens mich nicht zu föhnen und meine Haare über Nacht trocknen zu lassen. Wenn das jedoch irgendwie nicht geht, föhne ich mich doch auch mal.


Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag! ♥

Was hilft wirlklich gegen spröde Lippen?!

Spröde Lippen. Jeder hatte dieses Problem bestimmt schon einmal. Vor allem jetzt, in den kalten Winter-Monaten, kommt es schon schnell zu trockenen, spröden und rissigen Lippen. Ich selber hasse dieses Gefühl von brennenden Lippen und habe mir, mit der Zeit, ein paar Tipps für den Notfall angeeignet. Natürlich möchte ich diese Tipps mit Euch teilen!
Es ist klar, dass jeder für sich selbst herausfinden muss, was einem wirklich hilft. Aber für den Anfang, möchte ich Euch meine Tipps ans Herz legen. Habt Ihr noch weitere Tipps für mich?!
Die vor etwas längerem gehypten EOS Lip Balms sind für mich tägliche Begleiter. Sie pflegen meine Lippen wirklich Butter weich, wenn es jedoch zu spät ist und meine Lippen bereits brennen, helfen sie mir nicht wirklich weiter. Aber zur Vorbeugung, kann ich sie Euch wirklich empfehlen.
Wenn meine Lippen nur noch brennen und schmerzen, hilft mir eigentlich nur noch der ‚Blistex MedPlus‘. Er enthält Menthol, was die Lippen kühlt. Außerdem duftet dieser Lip Balm so toll! (hilft zwar nicht gegen brennende Lippen, aber okay…)
Sehr bekannt, die Kaufmanns Haut- und Kinder-Creme. Erst mal, zwar ziemlich unnötig, diese Creme duftet so Hammer mäßig gut!?!
Ich schmiere mir meistens die Lippen abends vor dem Schlafengehen ganz dick ein. So kann die Creme meine Lippen über Nacht reichhaltig pflegen. Die Pflegewirkung ist nämlich wirklich gut.
Hätte ich gewusst, dass dieser Lip Scrup von Lush so gut pflegt, hätte ich ihn mir schon viel früher angeschafft.
Er ist nicht als so grobkörnig und ist sehr angenehm auf den Lippen. Der Geschmack ist der Hammer und der Duft auch genau so. Bei spröden Lippen hilft es mir wirklich doll weiter.
Da nicht jeder so viel Geld für ein Lippenpeeling ausgeben möchte, habe ich jetzt noch ein ‚DIY Lip Scrub‘ für Euch. Es geht wirklich dermaßen schnell und man hat eigentlich alle Zutaten schon zu Hause.
Ihr benötigt:
feinen Zucker
Honig/Oliven Öl
So geht’s:
Einfach feinen Zucker und Honig vermische bis eine feste Masse entsteht. Manuell geht dieses ‚diy‘ auch mit Oliven Öl und Zucker. Ich empfehle jedoch, das erste Rezept.
Für die Vorbeugung von spröden Lippen:
– nicht über die Lippen lecken
– nicht an der Lippe kauen
– nicht an den abstehenden hautschuppen ‚zuppeln‘
– nicht als so oft Lippenpflege anwenden, da sich die Lippen sonst daran gewöhnen würden
– das Peeling könnt ihr gut mit einer alten Zahnbürste einmassieren (aber nicht als so feste aufdrücken)

Ein perfekter Silvester-Nagellack – Trend it up 020

Nur noch wenige Stunden, dann ist das Jahr 2016 zu ende. Wahnsinn, wie schnell das Jahr wieder an uns vorbei gezogen ist. Gerade war noch Fasching und jetzt feiern wir schon wieder Silvester. Ich werde in einen Zirkus gehen und anschließend noch mit ein paar Freunden ins neue Jahr hinein feiern, wie feiert Ihr? Die ganzen Posts ‚Jahresrückblick‘, ‚Vorsätze‘ und welche es noch so gibt, werde ich alle nächste Woche für Euch hochladen, es würde mich freuen, wenn Ihr dann auch mal vorbei schaut 😉
Heute möchte ich Euch meine Nägel für Silvester vorstellen. Kein besonderes Design, aber ein echt schöner Nagellack! Ich habe ihn zu meinem Geburtstag von einer sehr guten Freundin bekommen und fand ihn, sehr stimmig zu Silvester.
Trend It Up Holo Dimension Nail Polish 020
Er ist sehr durchsichtig weshalb Ihr mindestens drei Schichten benötigt. Sonst ist er sehr schön und trocknet ziemlich schnell. Außerdem lässt sich gut auftragen. Super ansprechende Farbe und sehr feierlich.
ICH WÜNSCHE EUCH ALLEN EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR!♡

CHRISTMAS NAILS (BLOGMAS #5)

Hi zusammen,
ich hoffe, es geht Euch gut?!
Heute kommt mal wieder ein Post aus dem Bereich Beauty von mir. Genauer zu einem Nageldesign, was schon ein wenig weihnachtlich angehaucht ist, aber auch wiederum nicht als zu auffällig ist. Es ist eigentlich super leicht und dauert auch nicht so lange. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Post und beim Nachmachen! ;D

Du benötigst:
-Top/Base Coat
-Doting Tool
-roten Nagellack
-weißen Nagellack
– grünen Nagellack

So geht’s:
1. Benutzte erst einmal einen Base Coat damit sich Deine Nägel nicht verfärben.
2. Lackiere Dir deine Nägel mit den Grundfarben Rot, Grün und Weiß (siehe Bild).
3. Nimm Dir den Doting Tool zur Hand und male abwechselnd jeweils rote und grüne Punkte auf den Nagel (siehe auch hier Bild).
4. Verwende nun noch einen Top Coat und dann bist Du auch schon fertig!