Plan with me – Oktober 2017 (Bullet Journal)

Ich liebe es, alles schön geordnet zu planen und zu organisieren. Deshalb führe ich schon seit etwas Längerem ein Bullet Journal. Ein BuJo (die Abkürzung für „Bullet Journal“) ist ein persönlicher Kalender, den man sich selbst nach seinen Belieben designen kann. Ich habe Euch auf Instagram gefragt, ob ich Euch mal meine Monatsplan zeigen soll und deshalb ist der Post nun hier;) Ich möchte Euch meinen Monat Oktober zeigen. Schreibt mir am Ende unbedingt, ob ich so etwas öfters machen soll?!

Titelbild des Oktobers – ganz zum Thema Herbst habe ich das Titelblatt gestaltet.

Zum Monthly Overview habe ich mir gedacht, ein wenig Halloween rein zu bringen.

Für diesen Monat habe ich mir gedacht, mal wieder einen Sleep-Log zu machen. Man trägt dort ein, wie viel man täglich schläft. Ich wollte es nochmal ausprobieren, ob es ganz nützlich sein kann;)

Dann, was fast jeder, der ein Bullet Journal führt, immer in seinem BuJo hat, ein Habit Tracker. Dort setzt man sich Ziele, die man täglich erfüllen muss.

Und zum Schluss zeige ich Euch noch eine meiner Wochenplaner. Ich zeige Euch aber nur eine, denn ich verwende meist jede Woche eine andere Art von Planer und die anderen Wochen habe ich noch nicht vorbereitet.

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Sonntag und einen tollen Start in den Oktober!

xo Emily

6 Kommentare
  1. Emily
    Emily says:

    Das sieht richtig schön aus! Du kannst echt gut zeichnen und jetzt habe endlich mal wieder ein bisschen Inspiration für mein eigenes BuJo.
    Liebe Grüße
    Emily

    Antworten
  2. Kim
    Kim says:

    Oh das sieht ja richtig toll aus. Ich versuche auch immer mein Bullet Journal so schön zu gestalten, aber ich kann nicht besonders gut malen und am Ende sieht es doch irgendwie immer blöd aus. Aber deins ist wirklich schön. Ich wünschte, ich wäre so begabt wie du!

    Liebe Grüße
    Kim 🙂
    https://softandlovelyx.blogspot.de/

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.