[+Video] Himbeer-Kokos-Eis am Stiel // Rezept

Eis ist im Sommer doch das beste, oder? Bei dem heißen Wetter kann man einfach nichts tun, da einem so unfassbar warm ist. Ich brauche da meist eine kleine Abkühlung: ein Eis am Stiel! Wenn dieses Eis dann auch noch selbst gemacht ist, ist doch der Tag gerettet, nicht wahr? Außerdem schmecken selbstgemachte Sachen am besten (mir geht es zumindest so). Ich bin letztens auf Pinterest auf ein Eisrezept gestoßen und ich musste dieses dann direkt ausprobieren.Wie man mich kennt, wandle ich die Rezepte immer zu meinen eigenen ab, damit sie beispielsweise vegan sind. Dieses Mal ist es auch der Fall. Das Rezept geht super leicht und ist zudem vegan! Am Ende des Blogposts findet Ihr noch ein passendes Video zum Rezept. Ich hoffe, Ihr freut Euch. Mir hat es auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht, das Video zu filmen, zu schneiden und zu bearbeiten. Lasst mir gerne EURE MEINUNG in den Kommentaren da, ob ich so etwas öfters machen soll!

ZUTATEN

1/2 Schale Himbeeren

1/2 Banane

1/4 Zitrone

1 1/2 EL Ahornsirup (Honig geht auch)

1/2 Dose Kokosmilch (200ml)

(für ca. 5 Portionen)

 

Außerdem benötigt:

Mixer

Eisförmchen (man kann auch optional Muffinförmchen anstelle der Eisformen verwenden)

Stiele (wenn nicht bei den Eisformen vorhanden)

Schritt 1

Zuerst gibt man die Kokosmilch mit der Banane, dem Saft der Zitrone und dem Ahornsirup in einen Mixer. Gut mixen, abschmecken und eventuell nachsüßen.

Die Hälfte abnehmen und in einer Schüssel beiseitestellen.

Schritt 2

Die eine Hälfte mit den Himbeeren in einem Mixer wieder gut miteinander mixen. Abschmecken und (eventuell) nach Belieben nachsüßen.

Schritt 3

Die Himbeermischung bis zur Hälfte in die Förmchen geben. Nun für ca. 30 Minuten ins Gefrierfach geben, bis es anfängt, festzuwerden.

Schritt 4

Wenn die Himbeermischung anfängt, festzuwerden, gibst Du die Kokosmilch-Mischung oben drauf. Wieder für 30 Minuten ins Tiefkühlfach geben und dann noch einmal die Himbeermischung drauf geben. Zum Schluss noch einen Stiel reinstecken und für ca. einen Tag gefrieren lassen. Fertig!

14 Kommentare
  1. Vanessa ♡
    Vanessa ♡ says:

    Oh, das sieht echt toll aus!! Muss ich unbedingt mal ausporobieren! Auch die Zutaten klingen mega! Das Video finde ich, passt auch sehr gut dazu, und ist echt toll geworden!

    Antworten
  2. Alina
    Alina says:

    Huhu liebe Emily,
    das Rezept ist wirklich süß geworden. ♥x
    Ich liebe ja Eis total!
    Schön, dass Du auf mein Blog aufmerksam geworden bist! ♥
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag – Alina

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.