♥ Winter Skin Care ♥

Hey Ihr Lieben! In meinem heutigen Blogpost möchte ich Euch meine aktuelle Gesichtspflege-Routine zeigen. Sie ist zwar nicht so besonders, da ich nicht viel mache, aber ich fand es dann doch ganz interessant, sie mit Euch zu teilen (es sind wenige Produkte dabei, da ich nicht so viele verschiedene Sachen in mein Gesicht klatschen möchte). Vielleicht lasst Ihr mir am Ende einen Kommentar mit Eurer Routine da?!
Am Morgen beginne ich meist damit, mein Gesicht gründlich, mit klarem Wasser, zu reinigen. So fühlt sich meine Haut gleich viel sauberer und frischer an. Zum abtrocknen verwende ich ein sauberes Handtuch. Damit tupfe ich mein Gesicht leicht ab, bis es trocken ist (ich empfehle nicht als so fest zu rubbeln, da das schlecht für Euere Haut ist).
Im nächsten Schritt Creme ich mich dick mit einer Creme ein. Hier verwende ich meist die Skin Drink Pflegecreme von Lush. Sie pflegt sehr trockene Haut (so wie meine) butterweich und ich kann sie nur empfehlen. Dazu duftet sie noch wunderbar und ist ohne Tierversuche. Vor allem jetzt, im Winter, ist sie super.
Ab und an verwende ich dann auch mal diese hier. Sie ist von Alverde und besonders für trockene Haut super geeignet.
Dann trage ich noch Lippenpflege auf und bin so auch schon fertig.
Meistens beginnt meine Gesichtspflege am Abend damit, das ich nachdem duschen (mein Gesicht ist also schon gereinigt) ein Lip Scrub anwende.
Nachdem Peeling Creme ich mich wieder mit der Creme von Lush ein.
Manchmal ist meine Haut jedoch sehr trocken, dann verwende ich die Nivea Soft Creme, die einfach so reichhaltig ist und jede Haut weich pflegt.
Zum Schluss möchte ich Euch noch ein paar Tipps für eine bessere Haut geben.
– nicht ins Gesicht fassen (an Euren Händen sind viele Bakterien)
– VIEL trinken
– Nicht so viele Pflegeprodukte
– Genügend Schlaf (ca. 8 Stunden pro Tag)
– gesund ernähren
Wenn Eure haut nur nach Pflege schreit, werfende ich gerne die Kaufmanns Haut und Kindercreme. Sie ist besonders reichhaltig und hält lange an. Bringt wahre Wunder!
Wie ich oben schon erwähnt habe, hilft außerdem noch die Nivea Soft Creme (auch so ein kleiner Geheimtipp).
9 Kommentare
  1. Jacqueline
    Jacqueline says:

    Hautpflege ist vor allem im Winter sehr sehr wichtig!
    Ich habe z.B. immer sehr trockene Hände, weshalb bei mir Handcreme nie fehlen darf.
    Alles Liebe, Jacqueline.
    dietagtraeumerin.blogspot.com

    Antworten
  2. Lena
    Lena says:

    Hey!:) Super schöner Blogpost mal wieder! Die richtige Pflege steht denke ich bei den meisten im Vordergrund. Meine Pflegeroutine fängt wie deine abends an und ich verwende auch nicht allzu viele Produkte, da die Haut sonst nicht mehr atmen kann. Ich habe aber auch einen ganz anderen Hauttypen als du;)
    Verwendest du manchmal auch Masken? Wenn ja, welche empfiehlst du für trockene Haut?
    Ich werde morgen endlich die Blogvorstellung online stellen (hatte ich im November ins Leben gerufen)und deinen Blog vorstellen! Ich würde mich freuen, wenn du vorbeischaust!;)
    Ganz Liebe Grüße
    Lena:)

    Antworten
  3. Juliane
    Juliane says:

    Super Post, gerade im Winter muss man ja sehr auf die Hautpflege achten, da die Haut so strapaziert wird…
    Ich benutze morgens und abends Cremes und schminke mich immer ordentlich mit Mizellenwasser ab, heute habe ich mir auch noch Augenpflege dazu gekauft. 🙂
    Viele Grüße
    Juli von Lebenlautundleise

    Antworten
  4. Nina
    Nina says:

    Die Haut- und Kindercreme von Kaufmann ist wirklich der Lebensretter für meine trockenen Hände!!!

    Super Post 🙂

    liebste Grüße,
    Nina von captivatingplace.blogspot.de

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.