Was hilft wirlklich gegen spröde Lippen?!

Spröde Lippen. Jeder hatte dieses Problem bestimmt schon einmal. Vor allem jetzt, in den kalten Winter-Monaten, kommt es schon schnell zu trockenen, spröden und rissigen Lippen. Ich selber hasse dieses Gefühl von brennenden Lippen und habe mir, mit der Zeit, ein paar Tipps für den Notfall angeeignet. Natürlich möchte ich diese Tipps mit Euch teilen!
Es ist klar, dass jeder für sich selbst herausfinden muss, was einem wirklich hilft. Aber für den Anfang, möchte ich Euch meine Tipps ans Herz legen. Habt Ihr noch weitere Tipps für mich?!
Die vor etwas längerem gehypten EOS Lip Balms sind für mich tägliche Begleiter. Sie pflegen meine Lippen wirklich Butter weich, wenn es jedoch zu spät ist und meine Lippen bereits brennen, helfen sie mir nicht wirklich weiter. Aber zur Vorbeugung, kann ich sie Euch wirklich empfehlen.
Wenn meine Lippen nur noch brennen und schmerzen, hilft mir eigentlich nur noch der ‚Blistex MedPlus‘. Er enthält Menthol, was die Lippen kühlt. Außerdem duftet dieser Lip Balm so toll! (hilft zwar nicht gegen brennende Lippen, aber okay…)
Sehr bekannt, die Kaufmanns Haut- und Kinder-Creme. Erst mal, zwar ziemlich unnötig, diese Creme duftet so Hammer mäßig gut!?!
Ich schmiere mir meistens die Lippen abends vor dem Schlafengehen ganz dick ein. So kann die Creme meine Lippen über Nacht reichhaltig pflegen. Die Pflegewirkung ist nämlich wirklich gut.
Hätte ich gewusst, dass dieser Lip Scrup von Lush so gut pflegt, hätte ich ihn mir schon viel früher angeschafft.
Er ist nicht als so grobkörnig und ist sehr angenehm auf den Lippen. Der Geschmack ist der Hammer und der Duft auch genau so. Bei spröden Lippen hilft es mir wirklich doll weiter.
Da nicht jeder so viel Geld für ein Lippenpeeling ausgeben möchte, habe ich jetzt noch ein ‚DIY Lip Scrub‘ für Euch. Es geht wirklich dermaßen schnell und man hat eigentlich alle Zutaten schon zu Hause.
Ihr benötigt:
feinen Zucker
Honig/Oliven Öl
So geht’s:
Einfach feinen Zucker und Honig vermische bis eine feste Masse entsteht. Manuell geht dieses ‚diy‘ auch mit Oliven Öl und Zucker. Ich empfehle jedoch, das erste Rezept.
Für die Vorbeugung von spröden Lippen:
– nicht über die Lippen lecken
– nicht an der Lippe kauen
– nicht an den abstehenden hautschuppen ‚zuppeln‘
– nicht als so oft Lippenpflege anwenden, da sich die Lippen sonst daran gewöhnen würden
– das Peeling könnt ihr gut mit einer alten Zahnbürste einmassieren (aber nicht als so feste aufdrücken)
6 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.