♡ Things to do in 2017 ♡

2017. Ein neues Jahr hat für mich und für Euch alle begonnen. 365 neue Chancen und Abenteuer. Ich hoffe, Ihr habt schön gefeiert 😉
 Zur Zeit platzt die Bloggerwelt nur so mit Posts, wie ‚Jahresrückblick‘, ‚Vorsätze‘ und was es sonst noch alles so gibt. Eigentlich bin ich nicht so jemand, der seine Vorsätze und To Dos aufs Blatt bringt, aber dieses Mal hatte ich Lust, meine Bucket List für 2017 aufzuschreiben und hier, auf meinem Blog, mit Euch zu teilen. Ich habe mir viel Zeit genommen und mir viele Sachen für das neue Jahr ausgedacht. Viel Spaß beim Lesen und schreibt mir unbedingt am Ende in die Kommentare, was Ihr UNBEDINGT dieses Jahr machen wollt!?

Blog
– 200 Leser bekommen 164/200
– an einer Blogparade teilnehmen 0/2
– regelmäßig Bloggen (mindestens 1 mal pro Woche) 0/52
– ein Gewinnspiel veranstalten 0/1
– eine Blogvorstellung machen 0/1
– zufrieden sein mit Layout 0/1
Privat:
– ins Schwimmbad/Freibad gehen 0/8
– ins Kino gehen 0/5
-Trampolinhalle besuchen 0/1
-Laser Tag machen 0/1
– lesen 0/15
– Zimmer umstylen 0/1

– neue Rezepte ausprobieren 0/6
– Tag ohne Handy 0/1
– in Urlaub fahren 0/1
– neue Stadt kennenlernen 0/1
– Zelten 0/1
– auf den Christkindlmarkt in gehen 0/1
– Serien und Filme schauen 0/30
– im Bett frühstücken 0/20
– Vegetarier-Woche planen 0/3
-Unterwasser Fotografie 0/10
– Fotokurs besuchen 0/1
– Photoshop erkunden 0/1
– Zimmer ausmisten 0/1
– Pool Party veranstalten 0/1
– Pyjamaparty veranstalten 0/1
– direkt aufstehen, wenn der Wecker klingelt
– Einen ganzen Tag im Bett verbringen 0/1
-Workouts machen 0/20
– Brunchen gehen 0/3
– Auf einen Flohmarkt gehen 0/2
– Gesichtspflege endlich optimieren 0/1
– Inliner fahren 0/5
– in den Zoo gehen 0/4
– in der Badewanne entspannen 0/20
Schule
– ein wenig mehr lernen
– lockerer werden 0/1
– Noten verbessern
Geld/Shopping:
– sparen
– tierversuchsfreie Produkte kaufen
– Lush Produkte testen
9 Kommentare
  1. Monika Andres
    Monika Andres says:

    Frohes neues Jahr, liebe Emily.
    Ich schreibe auch nicht auf, was ich mir vornehme, denn auf nen Zettel…phuuu, wo hab ich den denn nur hingelegt? 😉
    Ins Handy….ach herrje, da schaue ich doch nie rein 🙁
    Ich habe das Gefühl, wenn ich das alles aufgeschrieben und notiert habe, ist es aus meinem Kopf raus und ich habe keine kreativen Ideen mehr zur Umsetzung 🙁
    Aber eines steht fest, dass ich einen alten WordPress-Blog wieder zum Leben erwecken werde 😉
    Deine Inspiration, eine solche Liste auf das Blog zu posten ist klasse, man setzt sich selbst eine DL für die Leser und natürlich für sich selbst.

    Ganz lieben Gruß,
    Moni <3

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.