Cupcake Nails {NOTD}

Hallo meine Lieben!

Ich möchte Euch heute zeigen, wie ihr diese zuckersüßen Cupcake Nails selber machen könnt! Das Design ist jedoch nichts für Anfänger! Es ist in der Schwierigkeitsstufe „schwer“, trotzdem könnt ihr es versuchen, denn mit etwas Geduld geht ja schließlich alles! Viel Spaß beim Lesen!

Ihr benötigt für dieses Design:

– eine helle Farbe für den Hintergrund
– pinken Nagellack
– hellen rosafarbigen Nagellack
– weißen Nagellack
– bunte Nagellacke (blau, grün, gelb…)
– roten Nagellack
– Doting Tool

Optional:

– Top Coat
– Base Coat

Und so geht’s:

Dieser Punkt ist optional: Ich benutze immer einen Base Coat.

(1) Lackiert Euch die Nägel in einem hellen Farbton, ich habe einen hell lila Nagellack von essence benutzt!

(2) Gut trocknen lassen! Jetzt pinselt Ihr euren Nagel bis zur Mitte mit einem Pinkton an. Wieder gut trocknen lassen!

(3) Nun nehmt Ihr den Doting Tool und malt mit einem hellrosa Nagellack dünne Linien auf Euren pinken Nagel-Teil!

(4) Wenn alles trocken ist geht es weiter. Wieder nehmt ihr euren Doting Tool und malt mit weiß eine wolkenförmige Figur auf den pinken Teil! (Schwer zu erklären! Ihr seht es ja!)

(5) Nehmt euch jetzt eine Rot und malt einen Punkt, mit dem Doting Tool, auf die Spitze des Cupcakes! Säubert Euren Doting Tool und malt viele bunte kleine Punkte auf den weißen Teil!

FERTIG!

Wie findet Ihr das Nail-Design? Mehr davon?

Eure Emily

Schullook {OOTD}

Hallo meine Lieben!

Heute wollte ich gerne mal eine kleine Wochenserie starten (diese geht bis zu 31. Mai)! Diese wird sich um Fashion drehen, das heißt, ich werde mir jeden Tag eine Aufgabe stellen, wie z.B. Stelle einen Schullook zusammen. Diese werde ich euch jeden Tag mit Bildern „beantworten“! Viel Spaß beim Lesen!

Die heutige Aufgabe lautet: „Stelle ein Schullook zusammen!“





Wie findet ihr das Outfit?

Eure Emily

Fotokurs

Hallo meine Lieben!

Ich melde mich mal wieder! Ihr fragt Euch sicherlich wo ich die Tage war? Gute Frage!
Ich habe letztens einen Fotokurs in einem Zoo gewonnen! Da der Kurs über drei Tage ging und immer von morgens bis abends, kam ich einfach nicht zum bloggen! Aber jetzt habe ich Zeit gefunden.
Bevor ich anfange, möchte ich euch fragen ob ihr eine gute Kamera für mich kennt? (Schreibt’s mir in die Kommentare!)

Der Fotokurs war einfach spitze, da wir auch hochwertige Kameras gestellt bekommen haben! Wir durften bei manchen Tieren ins Gehege oder die Tiere wurden für uns mit Tierfutter zu uns geführt. Natürlich möchte ich euch meine besten Fotos nicht vorenthalten.

 Wie findet ihr die Bilder?

Eure Emily

Meine Dusch-Routine

Hallo meine Lieben!

Ich wollte Euch heute eigentlich meine Haar-Routine zeigen, aber ich habe mir einfach gedacht, dass ich einfach meine Haar-Routine und meine Dusch-Routine zeigen werde! Also damit meine ich, dass ich Euch zeige was ich vor, unter und nach der Dusche mache. Viel Spaß beim Lesen!

Ich wollte euch noch sagen, dass ich meine Haare fast jeden Tag wasche und meine Routine nicht immer so ist, meistens aber!

Zuerst fange ich damit an, vor dem Duschen meine Haare noch einmal zu kämmen, da esfsonst nach dem Waschen noch mehr ziept! Ich habe übrigens schon mal einen Post darüber geschrieben, keine Schmerzen beim Kämmen zu haben! (klick)
Zum Kämmen benutze ich den Tangle Teezer oder eine ganz normale Haarbürste von ebelin.

Dann gehe ich auch schon unter die Dusche! Dort wasche ich meine Haare mit einem beliebigen Haarshampoo. Ich wechsle häufig meine Shampoos und Conditioner. In diesem Fall war es das Coconut Shampoo.

Jetzt wasche ich das Shampoo aus, und dann geht es auch schon zum Conditioner. Ich verwende meistens den, aus der selben Reihe wie vom Shampoo. Hier ist es der Coconut.

Solange der Conditioner einzieht, seife ich meinen ganzen Körper mit einem Duschgel ein! Hier seht ihr eine kleine Auswahl meiner Sammlung. So, dann nach dem Einseifen wasche ich meine Haare gründlich aus und wickele meine Haare in einen „“Handtuch-Turban, und ich nehme mir noch ein großes Handtuch zum Abtrocknen.

Jetzt creme ich mich noch an meinen Beinen mit einer reichhaltigen Bodylotion ein. Ich verwende gerade die von Bebe und eine von Balea. Ich wechsle immer zwischen zwei Bodylotions.

Wenn ich mich dann angezogen habe und in mein Zimmer gegangen bin, creme ich mein Gesicht und meine Hände ein. Noch ein Labello auf die Lippen, fertig!

Nun geht es wieder an die Haare. Ich trockne meine Haare leicht mit einem Handtuch ab und verwende dann mein tägliches Haaröl. Das ist so spitze! Natürlich kämme ich dann auch meine Haare durch!

Nun föhne ich meine Haare noch leicht an. Jetzt bin ich ganz fertig!

Zum Schluss möchte ich euch noch meine Haarkuren zeigen, die ich ca. 1 Mal die Woche verwende.
Ich mag besonders die von Garnier.

Wie sieht Eure Dusch- bzw. Haar-Routine aus? Kennt ihr eines der gezeigten Produkte?

Eure Emily

Meine 5 Lieblings Duschgels I Spring Edition

Hallo meine Lieben!

Ich möchte Euch heute in meinem Post, meine 5 Lieblingsduschgels im Frühling, zeigen! Es ist von mehreren Marken etwas dabei! Ich hoffe Euch gefällt der Post! Viel Spaß beim Lesen!

Bilou „Creamy Mandarin“:

Zuerst möchte ich Euch den Bilou Duschschaum „Creamy Mandarin“ zeigen! Er duftet so lecker. Der Duft ist sehr süßlich, frisch und sehr lecker nach frischer Mandarine! Ich liebe es mit dem Schaum zu duschen, da der Duft unter der Dusche so wunderschön ist! Der Schaum pflegt und der Duft hält lange an! Da der Duschschaum sehr süßlich, aber auch frisch ist, ist er, für mich, perfekt für den Frühling!

Treaclemoon „iced strawberry dream“:

Das zweite Duschgel ist von Treaclemoon! Ich muss zugeben, dass das einer meiner liebsten Duschgels ist! Es duftet so süß nach frischer Erdbeere! Ich könnte stundenlang an der Duschgel-Flasche riechen! Mmmh! Zudem pflegt es noch meine Haut!
Nach dem Duschen duftet das ganze Bad nach leckeren, frischen Erdbeeren! =D

Treaclemoon „the raspberry kiss“:

Noch ein Dusch-Produkt von Treaclemoon für den Frühling! Diesmal ist es die Duschcreme „the raspberry kiss“! Diese Duschcreme ist so ein tolles Produkt! Sie duftet fruchtig, süß, nach frischen Himbeeren  und ist perfekt für den Frühling! Der Duft hält super lange an und das Produkt hält ziemlich lange!

Balea „Dusche & Ölperlen“:

Diese „Dusche & Ölperlen“ steht zur Zeit in meiner Dusche und ich liebe es einfach! Der Duft ist sehr süßlich, frisch und ein wenig fruchtig! Es soll nach Brombeer- und Blüten-Duft duften und meiner Meinung nach haben die Hersteller das echt hin bekommen!
Die Ölperlen pflegen die Haut sehr und nach einem Tag fühlt sich die Haut immer noch gepflegt an! Man muss nach dem Duschen gar keine Bodylotion verwenden! Sehr schönes Produkt von Balea!

Bilou „Splashy Melon“:

Kennt Ihr schon die neuen Bilou Duschschäume? Auf jeden Fall finde ich diesen Duschschaum super ansprechend! Er duftet nach einer gerade frisch aufgeschnittene Wassermelone! Der Schaum ist sehr cremig und pflegt gut! Der Duft ist außerdem auch für den Sommer perfekt! Der Duft hält lange an und man duftet so wie eine Wassermelone! Super toll für den Frühling!

Was sind Eure Lieblingsduschgels für den Frühling? Kennt Ihr die Produkte? Wenn ja, wie findet Ihr die Produkte?

Xoxo Emy

Meine Fitness Routine I mit Motivations Tipps

Hallo meine Lieben!

Ich möchte Euch heute mal meine Fitness Routine zeigen, und wie ich mich motiviere, mal ein wenig zu sporteln! (Witziges Wort! :D) Ich gebe Euch meine Tipps und zeige Euch meine „Fitness Musthaves“!
Ich hoffe, Euch gefällt mein Post und ihr lasst mir einen kleinen Kommentar da! Viel Spaß beim Lesen!

                                                         Musthaves:

 

Kleidung:

Einer meiner Musthaves, die mich auch immer mal wieder motivieren Sport zu machen, ist die richtige Kleidung zu tragen! Am besten leichte Kleidung. An wärmeren Tagen ziehe ich mich luftiger an, und an kälteren Tagen trage ich dann eben wärmere Kleidung.
Auf dem Foto seht ihr meine liebsten Outfits zum Sport machen! Besonders das Zweite liebe ich!!! 🙂

Musik:

Eine wirklich große Motivation ist Musik! Mit Musik macht alles gleich viel mehr Spaß!!
Meine liebste Musik zur Zeit ist:
Stressed Out – Twenty One Pilots
7 Years – Lukas Graham
One dance – Drake

Gymnastikmatte:

Ich selbst besitze leider keine Matte, dafür benutze ich als Ersatz diese Decke! Sie ersetzt die Gymnastikmatte zwar nicht, trotzdem ist es besser als ohne!

You Tube:

Was mich auch motiviert, ist einen Laptop vor mich zu stellen. Und wenn man jetzt Sport (Gymnastik) macht, kann man sich You Tube Videos anschauen und hat Spaß!! 😀

Deos:

Ich benutze oft vor dem Sport Deo, damit ich nicht unangenehm rieche! Meine liebsten sind diese Deos, vor allem das von Dove!

                                                         Routine:

Als erstes ziehe ich mir natürlich erst einmal meine Sport-Kleidung an und lege meine „Gymnastikmatte“ auf den Boden. Meistens stelle ich mir dann meinen Laptop auf den Boden und schaue mir dann Aufwärm-Videos an oder ganz normale einfach.
Zwischendurch mache ich mal ganz kurze Pausen, in denen ich trinke oder ein wenig Obst esse.
Nach der kurzen Pause geht es dann weiter.
Wenn ich jedoch einmal joggen gehe sieht meine Routine so aus:
Als erstes wärme ich mich auf und dann laufe ich langsam los. Natürlich mache ich auch hier immer mal wieder kleine Pausen!
Nach dem Sport gehe ich dann unter die Dusche, um mich frisch zu machen.  Ich benutze diese Produkte.
So, das war meine Routine! Wie sieht eure Routine aus? Wollt ihr mal einen Post zu meinen Aufwärmübungen haben?
Xoxo Emy