Heuschnupfen! – Was jetzt?

Hallo meine Lieben,

es ist mal wieder Frühling, das heißt Heuschnupfenzeit! =C Menno!
Da ich selbst unter Heuschnupfen ein bisschen leide, will ich euch heute meine liebsten Hacks oder Tipps (wie ihr es nennen wollt) geben, die mir die Heuschnupfenzeit ein wenig erleichtern! Ich werde euch Produkte und Life Hacks zeigen.

Hack 1: Haare abends waschen!
Mein erste Hack (Tipp) ist, sich jeden Abend, bevor man schlafen geht, die Haare zu waschen bzw. zu duschen. Im Laufe des Tages sammeln sich nämlich die Pollen auf den Haaren und so gelangen sie beim Schlafen auf eure Kissen und werden schließlich eingeatmet!

Hack 2: Bettwäsche wechseln!
Nummer zwei ist, die Bettwäsche oder nur das Kissen häufig zu wechseln, da sich dort Pollen ansammeln können, die von euren Haaren übertragen wurden.

Hack 3: Euer Bett ist tabu!
Ein weiterer Tipp ist, sich nicht mit Kleidung (die ihr draußen getragen habt) aufs Bett zu legen, da auf eurer Kleidung auch Pollen sein können. Wenn es gar nicht anders geht könnt ihr auch eine Tagesdecke nehmen. =)

Und wenn nichts mehr nützt:

Hack 4: Tabletten
Wenn all die Tipps bei euch nicht helfen, greife ich immer zu Heuschnupfen Tabletten, diese helfen mir persönlich sehr!

Hack 5: Augentropfen
Da ich sehr juckende Augen immer habe, bin ich letztens zur Apotheke gegangen und habe mir Augentropfe verschreiben lassen. Ich kann sie euch super ans Herz legen, meine Augen jucken kaum noch!

Hack 6: Cortison-Spray

Wenn ihr aber eher ein Problem mit eurer Nase habt, könnt ihr zum Arzt gehen und euch ein Cortison-Spray verschreien lassen, das hilft auch sehr!
Habt ihr Heuschnupfen? Habt ihr weitere Hacks bzw. Tipps?
xoxo Emy
4 Kommentare
  1. Ninas Beauty Bouquet
    Ninas Beauty Bouquet says:

    *haaatschi* … da muss ich ja schon beim Lesen niesen 🙂 – ich bin leider auch behaftet 🙁

    Haare waschen tu ich auch immer abends. Die Augentropfen und das Nasenspray kannte ich allerdings noch nicht. Die werde ich mal ausprobieren.

    Ich kann dir noch Meerwassernasenspray empfehlen. Das ist ganz gut zum Nase befeuchten und Pollen "wegspülen".

    Liebe Grüße

    Nina

    Antworten
    • Emy
      Emy says:

      Liebe Nina,
      du aaarme! Tust mir leid!
      Musst d unbedingt einmal ausprobieren! Hilft!
      Danke für die Empfehlung! Werde ich ausprobieren. =)
      Liebe Grüße Emy =D

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.